Naoberschopp Hummelbierk e.V.

Chronik
Satzung
Namen
Kontakt
Das Lied
Archiv, Presse, Fotos
Termine
Startseite

Hummelbierk
Archiv -> Versammlung   18. Juni 2010

WN, 21. Juni 2010

Eine verschworene Gemeinschaft

Der „harte Kern“ der   „Noaberschopp Hummelbierk“ bei der Arbeit. Wie man sieht, geht es auch   dabei fröhlich zu.Foto:
Der „harte Kern“ der „Noaberschopp Hummelbierk“ bei der Arbeit.
Wie man sieht, geht es auch dabei fröhlich zu. Foto: Dieter Klein

Nottuln - Sie sind schon eine verschworene Gemeinschaft, die Freunde der „Naoberschopp Hummelbierk“. Wie sonst wären sie in der beneidenswerten Lage, in diesem Jahr bereits ihr 58. (!) Sommerfest feiern zu können. Und wo anders als bei dieser gewachsenen Nachbarschaft kann eine Versammlung eine fünfseitige Arbeitsvorlage in weniger als einer Stunde komplett abarbeiten. Auf der Tagesordnung stand die Verteilung der ehrenamtlichen Arbeit beim kommenden Sommerfest.

Für Vorsitzenden Manfred Nolte und die Organisatoren, die sich eingangs der Versammlung in der Mensa des Gymnasiums über das „Was, Wie und Wer“ abgestimmt hatten, kein Problem. Sie kennen „ihre“ Leute. Wissen um deren Bereitschaft zur Mitarbeit und technischen Fertigkeiten und stießen so auf keinerlei Widerspruch.

Dem 58. Sommerfest steht also nichts mehr im Weg. Es beginnt für die Helfer am 5. August (Donnerstag) um 12 Uhr mit der Fahrt des Bauwagens zur Mehrzweckhalle am Gymnasium und endet am 10. August (Dienstag) um 13 Uhr mit der Übergabe der Halle an den Hausmeister.

Allen anderen Nottulnern und Gästen bieten sich dazwischen Stunden des Vergnügens bei fröhlichem Plausch und leckerem Essen (Hausgemachtes zu zivilen Preisen).

Die „Noaberschopp“ trifft sich zum ersten gemütlichem Beisammensein am 6. August (Freitag) ab 19 Uhr am Gymnasium. Der folgende Samstag gehört tagsüber dann vorwiegend den Kindern. Dafür stellt der Verein Spielgeräte aller Art: Pfeile, Ballons, Melkkuh, Pressluft-Spiel, Torwand, Kegelbahn, Buttonmaschine, Karussell, Hüpfburg und vieles andere mehr.

Sind die Kinder im Bett, gehen die Großen zum Festball (Eintritt für Nichtmitglieder 6 Euro). Es spielt die Tanzkapelle „Sky Riders“. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Für den flotten Service garantieren die Gymnasiasten. Die traditionelle Tombola hebt die Spannung.

Und lässt sich auch Petrus von den Nachbarn aus dem Nottulner Süden überzeugen, wird auch der 8. August (Sonntag) ein Tag munteren Beisammenseins. So ist es jedenfalls angedacht. Der Montag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst, der Kranzniederlegung am Ehrenmal und dem Frühstück - je nach Wetterlage an oder in der Mehrzweckhalle und viel, viel Vergnügen.

VON DIETER KLEIN, NOTTULN

Impressum/Datenschutzerklärung
zurück nach oben Startseite
  WebDesign buerger-line