Naoberschopp Hummelbierk e.V.

Chronik
Satzung
Namen
Kontakt
Das Lied
Archiv, Presse, Fotos
Termine
Startseite

Hummelbierk
Archiv -> 7. bis 10. August 2009   -  57. Sommerfest

Bilderstrecke der WN

Westfälische Nachrichten, 10. August 2009

Hummelbierk: Ein vergnügliches Wochenende

Antreten zum Umzug: Trotz des wechselhaften Wetters feierte die Naoberschopp Hummelbierk ein gelungenes Sommerfest.Fotos:
Antreten zum Umzug: Trotz des wechselhaften Wetters feierte die Naoberschopp Hummelbierk ein gelungenes Sommerfest.    Fotos: Yannik Fleer

Nottuln - Lachende Kinder, tanzende Nachbarn - dieses Ideal eines gelungenen Wochenendes erfüllte das 57. Sommerfest der Naoberschopp Hummelbierk. Das Kinderfest am Samstagnachmittag, der Tanzabend und das Sonntagsprogramm mit Frühschoppen, Umzug und Glücks-Schießen fanden wieder großen Anklang.

Trotz des widrigen Wetters konnten sich die Veranstalter über viele kleine Besucher auf dem Kinderfest freuen. Diese konnten dann in über zehn Spielen Punkte sammeln, die gegen Preise aus der Kindertombola eingetauscht werden konnten. Entzückt zeigten sich die Hummelbierker über ein Geschenk der gemeinnützigen A&QUA: Eine Holzkuh, die von den Kindern „gemolken“ werden konnte, fand regen Anklang. Aber auch Stationen mit altbekannten Spielen wie Dosenwerfen oder Kegeln standen bereit.

Für das leibliche Wohl der jüngeren und älteren Besucher war selbstverständlich gesorgt: Kaffee, Kuchen und warmes Essen sowie kalte Getränke erfreuten die Gaumen.

Am Abend ging es dann auf dem Tanzball hoch her: Zu den Klängen der Band „Undercover“ aus Rheine tanzten und feierten rund 200 Gäste. Auch eine kleine Showeinlage von vier „Nachwuchs-Hummelbierkern“ auf dem Einrad gab es, die alle Anwesenden mit lautstarken Beifall honorierten. Ebenso viel Beifall erhielt eine Gruppe junger Fahnenschläger. Manfred Nolte, Vorsitzender des Naoberschopp Hummelbierk, resümierte zufrieden: „Für Groß und Klein ein durch und durch vergnüglicher und erfolgreicher Tag.“

Weiter ging es mit dem Sommerfest am Sonntag. Nach dem vergnüglichen Antreten an der Mehrzweckhalle folgte der Umzug durch Nottuln-Süd. Am Vereinslokal „Süd- Eck“ holten die Hummelbierker die Vereinsfahne ab. Als Abschluss wurde das traditionelle „Glücks-Schießen“ mit Pfeil und Bogen in der Mensa des Gymnasiums veranstaltet. Bürgermeister Peter Amadeus Schneider begleitete den Zug. Auch Bürgermeisterkandidat Raphael van der Poel war beim Glücks-Schießen zugegen und suchte den Kontakt zu den Bürgern.

VON YANNIK FLEER


Westfälische Nachrichten, 11. August 2009

Leckeres Frühstück und tolle Preise

Gut bestückt war die große Tombola, hier präsentiert von Inge Rabert, Manfred Nolte und Ulrike Fehmer (v.l.).
Gut bestückt war die große Tombola, hier präsentiert von Inge Rabert, Manfred Nolte und Ulrike Fehmer (v.l.).

Nottuln - Die Spannung war fast mit Händen zu greifen in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums, als am Montagmorgen Manfred Nolte, Vorsitzender der Naoberschopp Hummelbierk, die Gewinner der großen Tombola ausloste. Zuvor waren die Hummelbierker zu einem ökumenischen Wortgottesdienst in der St.-Martinus-Kirche zusammengekommen und hatten anschließend einen Kranz am Ehrenmal niedergelegt. Von da aus ging es dann zum gemeinsamen Frühstück zur Mehrzweckhalle. Bemerkenswert: Der DRK-Ortsverband sorgte mit einem kostenlosen Bus-Service dafür, dass auch ältere Hummelbierker, die nicht mehr gut zu Fuß sind, die Strecke von der Kirche zur Mehrzweckhalle bewältigen konnten. „Wir möchten uns sehr für die Unterstützung des DRK bedanken“, sagte Vorstandsmitglied Ulrike Fehmer.

Manfred Nolte begrüßte als Ehrengäste Pfarrer Manfred Stübecke und Bürgermeister Peter Amadeus Schneider. Ein großer Dank ging an die örtliche Geschäftswelt für die Unterstützung bei der Tombolagestaltung sowie an den Abiturjahrgang des Gymnasiums Nottuln, der unter der Leitung von Peter Stegemann das ganze Sommerfest über die Bewirtung der Gäste übernommen hatte. Nolte: „Ihr habt einen super Job gemacht!“

Nach dem gemeinsamen Frühstück folgte der Auftritt der Tanzgarde Hummelbienchen, die mit ihrer Darbietung die Halle zum Jubeln brachten, sodass die rund 300 Zuschauer lautstark eine Zugabe verlangten. Anschließend ging es zur heiß erwarteten Tombola-Ziehung.

Hummelbierk-Vorsitzender Manfred Nolte resümierte zum Abschluss: „Wir haben auch dieses Jahr wieder ein vergnügliches und tolles Sommerfest gehabt. Wir wünschen uns diesen Erfolg auch in den nächsten Jahren.“

Impressum/Datenschutzerklärung
zurück nach oben Startseite
  WebDesign buerger-line