Naoberschopp Hummelbierk e.V.

Chronik
Satzung
Namen
Kontakt
Das Lied
Archiv, Presse, Fotos
Termine
Startseite

Hummelbierk
Archiv -> 27. Juni 2008 - Mitgliederversammlung

Gut geplant: Sommerfest kann kommen
Mitgliederversammlung der Naoberschopp Hummelbierk / Helferinnen und Helfer gesucht

Der Vorstand der Naoberschopp Hummelbierk stellte bei der Mitgliederversammlung das Programm für das Sommerfest vor.
Der Vorstand der Naoberschopp Hummelbierk stellte bei der Mitgliederversammlung
das Programm für das Sommerfest vor.
(Foto: Hanne Ermann)

Nottuln - Es ist Sommer, also dauert es auch nicht mehr lange bis zum Sommerfest der Naoberschopp Hummelbierk. Bei der Mitgliederversammlung am Freitagabend informierte der Vorstand die Mitglieder über die Planungen für das Fest, das vom 1. bis zum 4. August (Freitag bis Montag) in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums stattfinden wird. „Unser Termin liegt jetzt wieder in den Ferien, um nicht mit dem Schulbetrieb zu kollidieren“, erklärte der 1. Vorsitzende Manfred Nolte.

Schon am Donnerstag (31. Juli) wird die Decke der Festhalle dekoriert, damit am Freitag um 11 Uhr aufgebaut werden kann. Zu diesem Termin wünscht sich Manfred Nolte viele fleißige Helfer. „Um 13 Uhr gibt es dann auch ein gemeinsames Mittagessen“, so der Vorsitzende. „Danach geht es weiter, sodass wir um 16 Uhr die Tanzfläche aufbauen können.“ Schließlich soll um 19 Uhr die Eröffnungsfeier stattfinden.

Am Samstag (2. August) werden ab 10 Uhr die Restarbeiten erledigt und das Kinderfest vorbereitet, das um 14.30 Uhr beginnt. Auch in diesem Jahr haben die Hummelbierker wieder viele Aktionen und Spiele für die Kleinsten geplant, unter anderem den traditionellen Luftballonwettbewerb, ein Torwandschießen, einen Schminkstand und die beliebten Elektro-Ponykutschen.

Um 20 Uhr beginnt das eigentliche Fest, bei dem Mitglieder freien Eintritt haben und Nicht-Mitglieder sechs Euro zahlen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, und die Besucher können sich auf eine Überraschungs-Showeinlage, Losverkauf und eine Cocktailbar mit „Happy Hour“ freuen.

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr sind wieder alle gefragt, um zu reinigen und den Frühschoppen vorzubereiten, der um 11 Uhr beginnt. „Das Wecken entfällt in diesem Jahr“, so Manfred Nolte. Um 14 Uhr heißt es dann: Antreten zum Marsch durch Nottuln-Süd in Begleitung des Spielmannzugs Laer. Ab 14.30 Uhr wird mit Kaffee und Kuchen am Gymnasium weitergefeiert, auch das traditionelle Glücksschießen darf dabei natürlich nicht fehlen.

Am Montagmorgen um 9 Uhr schließlich sind alle Hummelbierker zum Gottesdienst in der evangelischen Kirche „Unter dem Kreuz“ eingeladen mit anschließendem Gang zum Ehrenmal. Eine Stunde später ist die Festhalle wieder geöffnet. Dann können noch Lose gekauft werden, um ab 12 Uhr bei der Verlosung zu den glücklichen Gewinnern gehören zu können. „Am Dienstag brauchen wir noch einmal alle zum Abbauen, es gibt auch wieder eine Frühstückspause“, motivierte der Vorsitzende die Mitglieder zum Mithelfen.

VON HANNE ERMANN
Westfälische Nachrichten, 30. Juni 2008

Impressum/Datenschutzerklärung
zurück nach oben Startseite
  WebDesign buerger-line