Naoberschopp Hummelbierk e.V.

Chronik
Satzung
Namen
Kontakt
Das Lied
Archiv, Presse, Fotos
Termine
Startseite

Hummelbierk
Archiv -> Generalversammlung 2008

Hummelbierker haben viel geplant

Der neue Vorstand der Hummelbierker (v.l.): Kassierer Rolf Koch-Bürger, 1. Beisitzer Michael Nosthoff, stellvertretende Schriftführerin Inge Rabert, zweiter stellvertretender Vorsitzender Heinz Thier-Fehmer, erster Vorsitzender Manfred Nolte, erster stellvertretender Vorsitzender Ludger Thesing und Schriftführerin Ulrike Fehmer.
Der neue Vorstand der Hummelbierker (v.l.):
Kassierer Rolf Koch-Bürger, 1. Beisitzer Michael Nosthoff, stellvertretende Schriftführerin Inge Rabert,
zweiter stellvertretender Vorsitzender Heinz Thier-Fehmer, erster Vorsitzender Manfred Nolte,
erster stellvertretender Vorsitzender Ludger Thesing und Schriftführerin Ulrike Fehmer.
(Foto: Hanne Ermann)

Nottuln. „Im Namen des Vorstandes wünsche ich euch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr“, eröffnete Manfred Nolte, erster Vorsitzender der Naoberschopp Hummelbierk e.V., die Mitglieder, die sich am Freitagabend zur Generalversammlung in der Mensa des Gymnasiums eingefunden hatten.

Die Rückschau auf das vergangene Jahr trug Schriftführerin Ulrike Fehmer vor, bei den zahlreichen Aktivitäten der Hummelbierker eine Aufgabe, bei der sie zwischendurch tief Luft holen musste. So blieb die Seniorenfahrt in guter Erinnerung, denn „die Sonne meinte es gut mit uns“, berichtete Ulrike Fehmer, „und bei unserem Grillhüttenfest sorgte Petrus dafür, dass es auf dem Fußballplatz nicht zu sehr staubte.“ Trotzdem sei das Fest gelungen, genauso wie das alljährliche Sommerfest, das zum 55. Mal stattfand. Im August gab es dann einen „Dankeschönabend“ für alle fleißigen Helfer des Festes, den Abschluss bildete die traditionelle Nikolausfeier.

„Da hat mir Ulrike fast nichts mehr übrig gelassen“, lachte Manfred Nolte nach dem Bericht, fand dann aber doch noch einen Punkt: „Zum ersten Mal haben wir uns mit unserer Fahne an der Gedenkstunde am Volkstrauertag beteiligt, dies wollen wir in diesem Jahr wieder tun.“

Nachdem Kassierer Rolf Koch-Bürger den Kassenbericht vorgetragen hatte, bestätigten ihm die Kassenprüfer, dass es „keinerlei Beanstandungen“ gäbe. Somit konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden.

Bei den anschließenden Neuwahlen zeigten die Mitglieder ihr Vertrauen in ihre Leitung, denn der erste Vorsitzende (Manfred Nolte), der stellvertretende Vorsitzende (Heinz Thier-Fehmer), der Kassierer (Rolf Koch-Bürger), der erste Beisitzer (Michael Nosthoff) und die stellvertretende Schriftführerin (Inge Rabert) wurden allesamt wiedergewählt. Als Kassenprüferteam wurden Hilla Waltring und Günther Vierks gewählt.

Schließlich ging es noch einmal ums Geld, denn die Versammlung stimmte über Beitragserhöhungen ab. Die neuen Beiträge betragen für Jugendliche vier Euro, für Rentner sieben Euro und für Vollmitglieder zehn Euro. Zudem wird der Eintrittspreis zum Sommerfest für Nichtmitglieder sechs Euro betragen.

In diesem Jahr haben die Hummelbierker einiges geplant: Im Mai finden die Seniorenfahrt (22. Mai) und das Grillhüttenfest (31. Mai) statt, im Juni die Mitgliederversammlung (27. Juni). Auch das Sommerfest (1. bis 4. August) und die Nikolausfeier (6. Dezember) sind geplant.

Westfälische Nachrichten, 14. Januar 2008

Impressum/Datenschutzerklärung
zurück nach oben Startseite
  WebDesign buerger-line